News_19

Solo ‚The Visible and the Perceptible‘


curator Maria Franecka
20.08.-16.10.2016
@Elektrownia, Radom (PL)

Eröffnung 20.08.2016 um 18.00 Uhr
Ausstellung vom 20.08.2016 bis 16.10.2016

Die Ausstellung mit dem Titel Das Sichtbare und das Erfahrbare ist die erste Präsentation der Arbeiten von Jenny Brockmann in Polen.

Die Künstlerin überträgt die zwischenmenschliche Interaktionen und die im Körper stattfindende Prozesse auf räumliche Situationen. Inspiration für die Künstlerin sind soziologische und philosophische Theorien. In den auf der Ausstellung gezeigten Werken untersucht die Künstlerin auf verschiedene Art und Weise den Zusammenhang zwischen Körper und Bewusstsein.

Die Arbeiten von Jenny Brockmann laden den Betrachter dazu ein, eine neue Perspektive auf eigenes, nicht ganz bewusstes Verhalten zu entwickeln und aus einem anderen Blickwinkel die bekannten Automatismen zu reflektieren. Jenny Brockmann zerlegt unsere Körperlichkeit auf die primären Faktoren und analysiert die einzelnen Funktionen und Aktivitäten des Körpers. Die Künstlerin betont den materiellen Aspekt der Menschlichkeit und dass unser In-der-Welt-sein direkt mit dem Körper verbunden ist.

Maria Franecka, Kuratorin der Ausstellung

Jenny Brockmann (1976 in Berlin geboren) ist eine deutsche Bildhauerin, deren Werke international in Einzel- und Gruppenausstellungen ausgestellt wurden u.A. in der Manege, St. Petersburg; Museo de Arte de El salvador, San Salvador; Nordart, Rendsburg; Kasko, Basel; St. Pancras, London; Gallery Gerken, Berlin; Museo para la identidad Nacional, Tegucigalpa, Haus am Lützowplatz, Berlin und Deutsches Generalkonsulat, New York.´, The Genia Schreiber University Gallery, Tel Aviv; Hudson River Center for Contemporary Art, Peekskill, USA, Kaohsiunh Museum of Fine Arts, Taiwan.